Kunststädte und archäologische Ausgrabungsstätten

Voriger
Nächster

Kunststädte und archäologische Ausgrabungsstätten

Vom Landgut Il Sassone in Massa Marittima können Sie ganz bequem einige archäologische Ausgrabungsstätten und die wichtigsten Kunststädte der Toskana erreichen. Hier unsere Empfehlungen!

Die Kunststädte

  • Siena
  • Florenz
  • Lucca
  • Volterra
  • San Gimignano
  • Pienza
  • Montalcino
  • Montepulciano
  • Orbetello
  • Tuscania
  • Tarquinia
  • Viterbo

Die alten Dörfchen der Maremma

  • Massa Marittima
  • Tatti
  • Roccatederighi
  • Sticciano
  • Suvereto
  • Bolgheri und San Guido
  • Pitigliano, Sovana und Sorano
  • Roselle
  • Vetulonia
  • Populonia
  • Castiglione della Pescaia

Entdecken Sie die archäologischen Ausgrabungsstätten

In unserer Gegend können Sie dank der bedeutenden archäologischen Ausgrabungsstätten und Museen tausendjährige Geschichte erleben. Unter den vielen stechen hervor:

  • Die Überreste der Burg „Castello della Pia de‘ Tolomei“, auch zu Fuß in einem angenehmen Spaziergang erreichbar;
  • Die Etruskersiedlung (Nekropolis und Stadt) am See „Lago dell’Accesa“;
  • Vetulonia mit den Überresten der wichtigen Siedlung und einem schönen Weg, auf dem Sie die Hügelgräber besichtigen können;
  • Roselle – eine antike Hafenstadt mit erst etruskischen und später römischen Wurzeln;
  • Populonia und die Grabstätte des Golfs von Baratti;
  • Sovana.
Scroll to Top